Zum hauptsächlichen Inhalt gehen

Welche Dokumente sind als Adressnachweis zulässig?

Geändert am Mon, 12 Feb 2024 um 11:59 AM

Um alle Funktionen von Floin nutzen zu können, müssen Sie eine fortgeschrittene Verifizierung durchführen. In Übereinstimmung mit den liechtensteinischen Gesetzen und Vorschriften müssen wir Ihren steuerlichen Wohnsitz überprüfen. Dazu bitten wir Sie um einen Adressnachweis (Proof of Address, POA).


Was ist ein Adressnachweis (POA)?


Der Adressnachweis (Proof of Address, POA) ist ein im Rahmen der erweiterten Verifizierung eingereichtes Dokument, das bestätigt, dass Ihr privater Wohnsitz sich an der Adresse befindet, die Sie bei Ihrer Registrierung angegeben haben, und welches Ihren steuerlichen Wohnsitz belegt.


Ein Adressnachweis muss bestimmte Kriterien erfüllen, um unseren gesetzlichen und behördlichen Verpflichtungen zu entsprechen. Das Dokument muss ein Foto oder ein Scan sein, aktuell (nicht älter als 3 Monate), ausgestellt von einem anerkannten Aussteller und Ihre Daten, der Aussteller, und das Ausstellungsdatum müssen deutlich erkennbar sein. Die Angaben auf dem POA-Dokument müssen auf Ihren Namen ausgestellt sein und mit dem Namen und der Adresse übereinstimmen, die Sie bei Ihrer Registrierung angegeben haben.


Zu den Informationen, die in einem Adressnachweis angegeben werden müssen, gehören:

  • Ihr vollständiger und korrekter, aktueller, legaler Name
  • Ihre vollständige und korrekte aktuelle Wohnadresse
  • das Ausstellungsdatum, welches nicht älter als drei (3) Monate sein darf
  • der Name der ausstellenden Behörde
  • ein Hinweis auf die ausstellende Behörde (z. B. ein Logo, Kontaktinformationen oder eine Website)


Welche Dokumente werden als Adressnachweis (POA) akzeptiert?


Ein Foto oder ein Scan des von einem anerkannten Aussteller ausgestellten Adressnachweises muss hochgeladen werden und Folgendes muss gut sichtbar sein: Ihr vollständiger und korrekter aktueller Name, Ihre vollständige und korrekte aktuelle Wohnadresse, ein Ausstellungsdatum, das nicht älter als 3 Monate ist, die Bezeichnung des Ausstellers und ein Hinweis auf die ausstellende Behörde. Die Angaben auf dem Adressnachweis müssen auf Ihren Namen ausgestellt sein und mit dem Namen und der Adresse übereinstimmen, die Sie bei Ihrer Registrierung angegeben haben.


Zu den gültigen Dokumenten gehören:

  • Rechnungen, die von einer staatlichen Behörde ausgestellt wurden
  • Korrespondenzbriefe einer staatlichen Behörde
  • Bank- oder Kreditkartenabrechnungen
  • traditionelle Bankreferenzschreiben (gestempelt oder unterschrieben)
  • Rechnungen für Gas, Wasser oder Strom
  • Auszüge von Internetdienstanbietern (ISP).
  • Rechnungen für Festnetztelefon-/Internet-/TV-/Kommunikationspakete (Mobilfunkrechnungen werden nicht akzeptiert)
  • Steueransässigkeitsbescheinigungen der zuständigen Steuerbehörde
  • Steuerabrechnungsbriefe
  • Steuerbescheinigungen
  • Steuererklärungen (können innerhalb des vergangenen Jahres ausgestellt werden)
  • Wohnsitzbescheinigungen
  • Lohnunterlagen/Gehaltsabrechnungen
  • Gebäudemanagementerklärungen
  • Hausratversicherungsabrechnungen
  • Hypothekenabrechnungen
  • Studentenmietverträge für Universitätswohnungen/Wohnheime
  • von der Universität ausgestellte Adress- und Studentenbestätigungsschreiben
  • Von der Regierung ausgestellte Stipendien-/Darlehensbescheinigungen
  • Von der Regierung ausgestellte Personalausweise/Aufenthaltskarten mit der Wohnadresse (darf nicht dasselbe
  • Dokument sein wie das für den POI verwendete Dokument)


Zu Ausnahmen gehören:

  • Rechnungen für Telekommunikationspakete, die Mobiltelefone beinhalten (z. B. wäre ein Paket für Internet, TV und Mobilfunk akzeptabel)
  • Für offizielle, von der Regierung ausgestellte Dokumente ist kein Stempel/Unterschrift/QR-Code/Barcode erforderlich
  • Für allgemeine Briefe oder handschriftliche Dokumente ist ein Stempel/eine Unterschrift/ein QR-Code/Barcode erforderlich
  • Auszüge von bestimmten Fintech-Unternehmen sind als Adressnachweis akzeptabel, wenn deren KYC-Standards denen von Floin entsprechen oder strenger sind, ODER wenn sich das Unternehmen unter der Aufsicht von Finanzbehörden oder -instituten befindet (z. B. wird N26 von der BaFin überwacht).


Welche Dokumente werden nicht als Adressnachweis akzeptiert?


Dokumente, die älter als drei Monate sind, Dokumente, die nicht von einem anerkannten Aussteller ausgestellt wurden, oder Dokumente, die nicht Ihren vollständigen und korrekten aktuellen Namen und Ihre Adresse oder den Namen und Verweis auf eine anerkannte ausstellende Behörde enthalten, können nicht akzeptiert werden. Screenshots, Fotografien von Bildschirmen und unvollständige, beschnittene oder anderweitig bearbeitete Dokumente sind als Adressnachweis nicht zulässig.


Zu Dokumenten, die nicht als Adressnachweis anerkannt werden, gehören:

  • von Einzelhandelsgeschäften ausgestellte Kreditkartenabrechnungen 
  • Referenzschreiben eines Versorgungsanbieters/Dienstleisters 
  • Bestätigungen von Versorgungsverträgen 
  • Arbeitsverträge 
  • Transaktionsbelege (auch wenn die Liefer-/Rechnungsadresse angegeben ist) 
  • Bankkorrespondenzbriefe oder Marketingmaterial 
  • Korrespondenz über Hypotheken/Darlehen, Briefe/Marketingmaterial 
  • Abrechnungen, bei denen die abonnierten Produkte/Dienstleistungen nicht angegeben sind
  • Versicherungsunterlagen
  • Rechnungen von Streaming-Diensten Handy-Rechnungen 
  • Arztrechnungen 
  • Dokumente, die auf ein Postfach oder eine Postanschrift (C/O) ausgestellt sind (private Wohnanschrift wird nicht angezeigt)


Wie lade ich mein Dokument zum Nachweis der Adresse (POA) hoch?

 

Die Aufforderung zum Hochladen des Wohnsitznachweises wird Ihnen angezeigt, nachdem Sie den erweiterten Verifizierungsprozess gestartet haben. An dieser Stelle können Sie Ihr Dokument auswählen oder ein Foto davon machen.

  • Bitte beachten Sie, dass Dokumente, die älter als drei (3) Monate sind, nicht akzeptiert werden können. 
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Dokument als Adressnachweis verwendet werden kann. Überprüfen Sie dies anhand der obigen Liste. 
  • Überprüfen Sie, ob die Adresse und der Name, die Sie bei der Anmeldung angegeben haben, mit den Angaben auf Ihrem Adressennachweis übereinstimmen.
  • Das Dokument sollte beim Fotografieren oder Scannen vertikal aufgenommen werden, um sicherzustellen, dass alle Informationen enthalten sind. Bitte reichen Sie keine Fotos oder Scans ein, die im Querformat aufgenommen wurden.
  • Achten Sie darauf, dass Sie nur vollständige, unbearbeitete und nicht beschnittene Dokumente verwenden, wenn Sie Ihren Wohnsitznachweis hochladen. Die Informationen auf dem Dokument sollten klar lesbar, ohne Unschärfe oder Blendung sein.Screenshots oder Fotos des Bildschirms werden nicht akzeptiert.
  • Bitte überprüfen Sie, ob Ihr Dokument im richtigen Format eingereicht wurde. Wir akzeptieren die Formate .PDF, .JPG, .JPEG und .PNG. Dokumente in anderen Formaten können nicht hochgeladen oder akzeptiert werden.


In den meisten Fällen wird der Adressnachweis innerhalb von 10 Minuten automatisch genehmigt. Wenn eine zusätzliche manuelle Überprüfung durch einen unserer Compliance-Spezialisten erforderlich ist, kann diese 2 bis 3 Arbeitstage dauern. Wenn der Vorgang länger dauert oder Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an [email protected] an unser Support-Team.


Häufig gestellte Fragen (FAQ)


1. Kann ich Rechnungen für Telekommunikationspakete (z. B. Handy + Internet + TV) verwenden? 

Ja, Rechnungen für Telekommunikationspakete werden als POA-Dokumente akzeptiert. Mobilfunkrechnungen sind für sich genommen nicht zulässig.


2. Was ist eine falsche oder unvollständige Adresse? 

Eine Adresse, die nicht Ihre Wohnungs- oder Hausnummer, Straße und Postleitzahl enthält ODER nicht mit der bei der Anmeldung angegebenen Adresse übereinstimmt, gilt als falsch oder unvollständig.


3. Welche Arten von Adressnachweisen sind nicht zulässig? 

Unzulässig sind Dokumente, die als Identitätsnachweis verwendet werden, die vor mehr als drei (3) Monaten ausgestellt wurden, die von einem nicht anerkannten oder nicht ordnungsgemäß offengelegten Aussteller ausgestellt wurden und die nicht Ihre vollständige und korrekte aktuelle Adresse und Ihren Namen enthalten. Grafisch bearbeitete, beschnittene oder unscharfe Dokumente sind nicht zulässig.


4. Wie ändere ich den Adressnachweis, damit er meine neue Adresse widerspiegelt? 

 Bei Änderungen Ihrer persönlichen Daten, die die Ausstellung und das Hochladen eines neuen Adressnachweises erforderlich machen, wenden Sie sich bitte per E-Mail an [email protected] an das Support-Team, um eine Bearbeitung und Aktualisierung Ihrer Daten zu beantragen.

 

War dieser Artikel hilfreich?

Das ist großartig!

Vielen Dank für das Feedback

Leider konnten wir nicht helfen

Vielen Dank für das Feedback

Wie können wir diesen Artikel verbessern?

Wählen Sie wenigstens einen der Gründe aus

Feedback gesendet

Wir wissen Ihre Bemühungen zu schätzen und werden versuchen, den Artikel zu korrigieren