Zum hauptsächlichen Inhalt gehen

Tokenisierung: Die Überbrückung vom traditionellen Finanzwesen zur Kryptowährung

Geändert am Fri, 10 May 2024 um 03:36 PM

Da sich die Finanzwelt weiterentwickelt, wird die Überbrückung zwischen dem traditionellen Finanzwesen und den aufkommenden digitalen Vermögenswerten für erfahrene Anleger entscheidend. Tokenisierung ist eines dieser zentralen Konzepte, das die Art und Weise, wie Vermögenswerte in einer digitalen Umgebung verwaltet, gehandelt und konzipiert werden, verändert. Lassen Sie uns die Tokenisierung für diejenigen vereinfachen, die mit traditionellen Anlagen wie Aktien, Anleihen und Direktinvestitionen vertraut sind.


Was bedeutet Tokenisierung?


Unter Tokenisierung versteht man den Prozess der Umwandlung von Rechten an einem Vermögenswert - sei es eine Immobilie, Kunst oder sogar Unternehmensanteile - in einen digitalen Token auf einer Blockchain. Diese digitalen Token stellen das Eigentum oder eine Beteiligung an dem zugrunde liegenden Vermögenswert dar, ähnlich wie eine Aktie einen Anteil an einem Unternehmen darstellt. Im Gegensatz zu Aktien, die an bestimmten Börsen gehandelt werden und möglicherweise Makler oder andere Vermittler erfordern, können tokenisierte Vermögenswerte direkt auf digitalen Plattformen mit Blockchain-Technologie gehandelt werden. Dies bringt viele Vorteile mit sich.

 

Hauptvorteile der Tokenisierung


  • Erhöhte Liquidität: Einer der wichtigsten Vorteile der Tokenisierung ist die erhöhte Liquidität. Traditionelle Vermögenswerte, insbesondere solche, die besonders hochwertig oder nicht liquide sind (wie Immobilien oder Kunstwerke), können in kleinere, kostengünstigere Einheiten aufgeteilt werden. Dadurch können sich mehrere Investoren am Eigentum dieser Vermögenswerte beteiligen, wodurch deren Marktfähigkeit und Liquidität erhöht wird.
  • Zugänglichkeit: Die Tokenisierung senkt die Zugangsbarrieren für Investitionen. Investoren können tokenisierte Vermögenswerte von jedem Ort der Welt aus kaufen und handeln, ohne dass traditionelle Vermittler erforderlich sind, und somit wird ein umfassenderes Investitionsumfeld geschaffen.
  • Transparenz und Sicherheit: Die Blockchain-Technologie bietet ein unveränderliches Hauptbuch (Ledger), in dem Transaktionen aufgezeichnet werden. Diese Transparenz trägt zur Verringerung von Betrug bei und gewährleistet, dass die Eigentumsverhältnisse und die Transaktionshistorie von tokenisierten Vermögenswerten leicht nachprüfbar und sicher sind. 
  • Kosteneffizienz: Durch den Entfall von Zwischenhändlern und die Stromlinienform des Transaktionsprozesses reduziert die Tokenisierung die mit dem Handel und der Verwaltung von Vermögenswerten verbundenen Kosten. Dies kann zu erheblichen Einsparungen für die Anleger führen, insbesondere in Bezug auf Verwaltungs- und Maklergebühren.

 

Wie funktioniert die Tokenisierung?


Der Prozess der Tokenisierung umfasst mehrere Schritte:

  • Auswahl des Vermögenswerts: Der Eigentümer eines Vermögenswerts entscheidet sich für die Tokenisierung seines Vermögenswerts, egal ob es sich um ein Kunstwerk, eine Immobilie oder eine Aktie handelt. Um sich für Floin+ zu bewerben, muss der Eigentümer des Vermögenswerts ein strenges Prüfungsverfahren durch unser Team und den Beirat durchlaufen, um sicherzustellen, dass das Vermögenswert der Beschreibung entspricht
  • Rechtliche Gestaltung: Es wird ein rechtlicher Rahmen festgelegt, um sicherzustellen, dass der Token den Vermögenswert rechtlich darstellt und die lokalen Vorschriften und Gesetze eingehalten werden. Floin wurde in Liechtenstein gegründet und folgt den höchsten Standards und bewährten Verfahren, für die das Fürstentum bekannt ist. 
  • Token-Erstellung: Die Vermögenswerte werden dann in digitale Token auf einer Blockchain umgewandelt. Jeder Token fungiert als digitales Eigentumszertifikat, ähnlich wie ein Aktienzertifikat. Die Ausgabe von Token auf Floin erfolgt unter der Aufsicht der FMA. Jede Herausgabe wird im Voraus gemeldet, damit sie allen rechtlichen und regulatorischen Anforderungen entspricht.
  • Handel auf Plattformen: Sobald die Token freigegeben sind, können sie auf digitalen Plattformen oder Marktplätzen gehandelt werden. Käufer können Token mittels digitalen Währungen oder manchmal auch Fiat-Währungen erwerben. Um dies auf Floin zu tun, müssen Sie ein Mitglied von Floin+ sein, um Zugang zu diesen Projekten zu erhalten.


Tokenisierung in der realen Welt


Wenn Sie glauben, dass ein bestimmter Immobilienmarkt oder eine bestimmte Branche eine großartige Gelegenheit bietet, müssen Sie derzeit eine ganze Immobilie kaufen oder das Glück haben, jemanden zu finden, der bereit ist, Ihnen einen Teil seines Unternehmens in dieser Branche zu verkaufen. Die Tokenisierung ermöglicht es Ihnen, einen kleinen Prozentsatz eines Geschäftsgebäudes oder einer Luxusyacht zu besitzen, was Ihnen die Tür zu vielen neuen Möglichkeiten öffnet. Anstatt über beträchtliches Kapital zu verfügen, um direkt in diese Vermögenswerte zu investieren, ermöglicht Ihnen die Tokenisierung den Kauf von Token, die einen Bruchteil des Wertes des Vermögenswertes darstellen. Sie profitieren von jeder Wertsteigerung des Vermögenswerts oder von Mieteinnahmen, ähnlich wie bei Dividenden aus Aktien.

War dieser Artikel hilfreich?

Das ist großartig!

Vielen Dank für das Feedback

Leider konnten wir nicht helfen

Vielen Dank für das Feedback

Wie können wir diesen Artikel verbessern?

Wählen Sie wenigstens einen der Gründe aus
CAPTCHA-Verifikation ist erforderlich.

Feedback gesendet

Wir wissen Ihre Bemühungen zu schätzen und werden versuchen, den Artikel zu korrigieren